Umweltfragen

Umweltfragen · 03. Juli 2019
Schon seit der Steinzeit essen wir Menschen Fleisch und, dass sich dadurch unser Gehirn besser weiterentwickeln konnte und somit der Fleischkonsum etwas Gutes ist, steht außer Frage. Aber muss Fleisch denn wirklich jeden Tag sein? Genau mit diesem Thema haben wir uns an unserer Schule beschäftigt und sind zu dem Entschluss gekommen: Nein, muss es nicht! Denn prinzipiell wird in Deutschland viel zu viel Fleisch gegessen. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) verzehrt jeder...

Umweltfragen · 27. Mai 2019
Wer kennt es nicht? Die Fastenzeit steht vor der Tür und die Eltern fragen, worauf du dieses Jahr verzichten wirst. Dieses Jahr hatte ich das erste Mal eine gute Antwort: Ich verzichte auf Fleisch. Und das ist eine wirklich große Sache für mich, denn normalerweise gehöre ich zu denen, die mehrmals pro Woche viel Fleisch essen. Doch wie mittlerweile allgemein bekannt ist, werden für unseren Fleischkonsum nicht nur Tiere getötet, sondern wir schaden damit auch der Umwelt. Da wollte ich...

Umweltfragen · 11. Mai 2019
Wir sind das Umweltprojekt vom MBG -- sowas gibt’s? -- ganz genau! Als Aufgabe haben wir uns vorgenommen, generell auf die ökologischen Auswirkungen und Folgen von unserem Konsum aufmerksam zu machen und mit gelegentlichen Aktionen versuchen zu helfen. Dementsprechend sind wir große Fans vom “Veggie-Day” (am 15.05.2019) und unterstützen ihn so gut wie möglich! Es werden Unmengen an Wasser, Kohlenstoffdioxid und Ressourcen verschwendet, nur um ein Stück Fleisch eines zuvor gequälten...

Umweltfragen · 12. November 2018
Haare mit Roggenmehl waschen Jeder Deutsche produziert pro Jahr 37 kg Plastikmüll nur aus Verpackungsmüll. Ein Teil davon sind Shampooflaschen. Deshalb habe ich nach einer plastikfreien Alternative gesucht und bin auf eine Roggenmehl-Alternative gestoßen. Anfangs war ich etwas skeptisch, da ich einige kritische Kommentare gelesen habe, und fragte mich, ob ich mir wirklich Mehl in die Haare schmieren will. Letztendlich überzeugten mich dann doch die überwiegend positiven Kommentare und ich...